Freust du dich auch schon auf die Zeit zwischen den Jahren? In denen nicht so wirklich viel passiert und du es dir auf dem Sofa mit einem schönen Buch gemütlich machen kannst? Dann habe ich heute drei Buchtipps für dich.

Die Idee für diesen Beitrag und die Buchtipps kamen mir gestern Abend, als ich unterwegs war, um meine letzten Weihnachtsgeschenke einzukaufen.Als ich dann in meiner Lieblingsbuchhandlung direkt bei mir um die Ecke gestöbert habe, konnte ich mich kaum zwischen all den wunderbaren Büchern entscheiden. Ich liebe es wirklich zwischen den Büchern umherzuwandern und mich inspirieren zulassen. Der Geruch der Bücher und die schönen Farben der Einbände ziehen mich jedes Mal in den Bann. Am liebsten würde ich dann gleich drauf los lesen. 😊

Da ich gestern wieder so tolle Bücher entdeckt habe, die ich entweder nun selber lese oder verschenke, möchte ich gerne mit dir meine Errungenschaften teilen. Und vielleicht ist ja das ein oder andere Buch dabei, dass du zwischen den Jahren lesen möchtest.

Mach es dir dann auf dem Sofa gemütlich, ziehe deine Kuschelsocken an und lass dich in die Welt der Bücher hineinziehen. Ich wünsche dir schon einmal viel Freude beim Lesen!

Lektüre zwischen den Jahren 2018: Leseglück

lektüre-zwischen-den-jahren-leseglück

„Bücher begleiten uns durchs Leben und »sind kein geringer Teil des Glücks« (Friedrich der Große). »Das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer« (Astrid Lindgren), später »helfen sie freundschaftlich, sich im stürmischen Wirrwarr der Gedanke, Gefühle und Ereignisse zurechtzufinden (Maxim Gorki) und »ein Universum zu erforschen« (Marguerite Duras).

Von Leseabenteuern und glücklichen Stunden, versunken in ein spannendes Buch, von Büchern, die ein Leben verändern, und Buchhändlern, die wahre Helden sind, erzählen Marcel Proust, Italo Calvino, Ruiz Zafon, Amos Oz, Erling Kagge, Helene Hanff, Penelope Fitzgerald u.v.a.“

Sternstunde: Eine Wintererzählung von Karin Kalisa

sternstunde-eine-wintererzählung-karin-kalisa„Eine so zauberhaft wie poetische Weihnachtsgeschichte der Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Kalisa, für die Zeit der kurzen Tage und langen Nächte. Der wunderbare Weihnachtsstern soll nur ein Komet gewesen sein, ein Klumpen Gas und Staub? Die fast achtjährige Kim ist fassungslos über das, was sie da im Radio hört. Zwar weiß der Astrophysiker Arthur Sanftleben eine viel spannendere Geschichte zu erzählen, von einem ungewöhnlichen Zusammentreffen von Jupiter und Saturn. Doch erst der gleichaltrige Max, Star-Wars-Fan und Sternenkundiger, zeigt Kim, dass Wissenschaft und Wunder sich nicht ausschließen müssen.

Eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte: geheimnisvoll und strahlend wie der Weihnachtsstern selbst.“

Hippie von Paulo Coelho

hippie-paulo-coelho„Wer die Welt verstehen will, muss mit eigenen Augen sehen lernen. Eine neue außergewöhnliche Reise vom Autor des Alchimisten und Auf dem Jakobsweg.

Als der rebellische junge Paulo aus Brasilien und die Holländerin Karla sich in Amsterdam begegnen, trifft sie die Liebe wie ein Blitz. Sie beschließen, gemeinsam aufzubrechen und als Reisende auf dem Hippie-Trail Erfahrungen zu sammeln, nach eigenen Werten zu suchen und danach zu leben. Mit an Bord sind ihre Freunde Rahul, Ryan und Mirthe sowie die Musik, die damals die Welt aus den Angeln hob. Eine inspirierende Reise von Amsterdam nach Kathmandu, an Bord des ›Magic Bus‹. Geschrieben von Paulo Coelho, der uns an einem unbekannten, frühen Kapitel seines Lebens teilhaben lässt.“

Bild: Joanna Kosinska auf Unsplash