Monatsrückblick-August-2022-Bergliebe

Wandern in Berchtesgaden und Österreich sowie viel in der Natur und in den Bergen Zeit verbringen: Mein Urlaubsmonat August war genau so, wie ich es mir gewünscht habe. Außerdem wurde mein zweites Buch zum Vorbestellen veröffentlicht, es gab ein Barfuß-Park Besuch und ich bin das erste Mal in meinem Leben über 16 Kilometer gelaufen.

Was bei mir im Monat August 2022 so los war, erfährst du in diesem Monatsrückblick. Meine liebe Freundin und Coaching-Kollegin Anett von Menschenfieber hat mich zu diesem Blogartikel Format inspiriert und ich probiere das nun einfach auch mal aus.

Also, hier mein Rückblick und was ich im Sommermonat August so alles erlebt habe.

Urlaub in den Bergen

Der August stand ganz im Zeichen von Urlaub und vor allem viel Zeit in den Bergen verbringen. Zuerst stand eine Hüttentour in Berchtesgaden rund um den Königssee zusammen mit einer Freundin aus Berlin an. Jedoch hat das Wetter Spontanität und Flexibilität von uns gefordert. Denn durch Regen und Gewitter konnten wir die Wandertour nicht wie geplant starten und mussten warten, bis sich das Wetter besserte. Interessanterweise war das gar kein Problem für mich und ich bin die ganze Zeit ruhig und gelassen geblieben, auch wenn sich die Hüttentour dadurch verkürzt hat. Mit etwas Verspätung ging es dann los und wie bereits letztes Jahr bei meiner Alpenüberquerung war es wieder einmal ein atemberaubendes Erlebnis einige Tage in den Bergen zu wandern und die Schönheit der Natur zu erleben. Auch wenn es doch mitunter sehr anstrengend ist mit einem 12 kg Rucksack bis zur nächsten Hütte auf über 2000 Höhenmeter zu wandern, lohnt es sich immer. Denn die Belohnung ist ein toller Ausblick, Gämse und Murmeltiere, die den Weg kreuzen, inspirierende Unterhaltungen mit anderen Wanderern, ausgelassene sowie immer positive Atmosphäre auf den Hütten und ein Strahlen im Gesicht, dass man auch diese Etappe geschafft hat.


Nachdem ich wieder zurück im Tal war, hatte ich zwei Tage Zeit um zu entspannen sowie dringend Wäsche zu machen *g*, bevor es weiter ging nach Österreich. Dort traf ich dann weitere Freunde aus Berlin und zusammen stand die Tour auf den Hochkönig auf dem Plan. Der Hochkönig ist mit seinen 2941m der höchste Gebirgsstock in den Berchtesgadener Alpen und somit erwartete mich eine anstrengende Tour mit 21km sowie 1700 Höhenmeter hoch und runter. Und anstrengend war es definitiv. 😀 Während dieser Touren genieße ich sehr die Berge, die Natur und die Aussicht, sodass ich eigentlich alle 10 Meter stehen bleiben könnte. Aber daneben fluche ich auch und frage mich, wieso ich mir das eigentlich immer wieder antue. Tja, und einen Tag später plane ich dann bereits schon wieder die nächste Bergtour und die Anstrengung und Schmerzen sind irgendwie ganz schnell vergessen. Das liegt wohl daran, dass die Berge mir so viel Ruhe, Kraft und Stärke schenken und dass sich dafür jede Anstrengung lohnt. Zudem ist es mit meinen Wanderfreunden jedes Mal ein Erlebnis voller Freude und guter Laune, sodass wir permanent am Lachen sind. Die Glückshormone sind somit in diesen Tagen bei mir auf Hochtouren und ich kann unglaublich viel Energie tanken und mit in den Alltag nehmen.

Mein zweites Buch „Yoga – vom Suchen und Finden des Glücks“ zum Vorbestellen

Falls du meinen Newsletter abonniert hast, weißt du es bereits, denn da habe ich die schöne Nachricht als erstes geteilt: Mein zweites Buch „Yoga – vom Suchen und Finden des Glücks“ gibt es nun zum Vorbestellen und erscheint am 25. Oktober 2022.

Yoga-vom-Suchen-und-Finden-des-Glücks

In meinem zweiten Buch darfst du dich freuen auf die wunderbare Welt des Yoga. Ich nehme dich mit auf die Suche nach dem Glück und teile mit dir mein Wissen, meine Erfahrungen und Tipps, wie Yoga dabei helfen kann. Tauche mit mir dabei ein in die Geschichte, Philosophie und Lehre des Yoga und erfahre, weshalb Yoga auch ganz ohne eine einzige Körperübung praktiziert werden kann. Freue dich auf Atemübungen, Meditationen, ayurvedische Rezepte, inspirierende Weisheiten und natürlich auch Asanas und lass dich inspirieren, wie Yoga zu körperlichem und geistigem Wohlbefinden beitragen kann.

Bist du jetzt schon neugierig? Dann freue ich mich sehr, wenn du mein Buch vorbestellst.

Und wenn du die neuesten Nachrichten nicht verpassen möchtest, dann melde dich gerne für meinen Newsletter an.

Barfuß-Park Besuch

Gerne erinnere ich mich zurück an den schönen Nachmittag mit meiner lieben Freundin und ihren zwei Mädels im Barfuß-Park. An diesem Tag war es auch unglaublich heiß, sodass der Spaziergang durch den Wald eine Wohltat und schöne Abkühlung für den Körper war. Dazu natürlich das Erlebnis barfuß über Steine, durch kaltes Wasser, Schlamm, über Holzspäne, Glasscherben usw. zu gehen. Was mir vor allem in Erinnerung geblieben ist – barfuß gehen macht Spaß und trainiert die Fußmuskeln sowie, dass meine Füße um einiges schmerzempfindlicher sind als von der 6-jährigen Tochter meiner Freundin. 😀

Das erste Mal über 16 Kilometer gelaufen 🙂

Wow! Hätte mir jemand vor zwei Jahren gesagt, dass ich mal mehr als 16 Kilometer am Stück laufe, dann hätte ich ungläubig mit dem Kopf geschüttelt. Dazu musst du wissen, dass ich früher laufen wirklich gehasst habe. Kurze Strecken wie 100 oder 200 Meter waren meins, aber keine Langstrecke. Tja, so schnell kann sich das ändern. Deshalb sage ich auch mittlerweile: „Sag niemals nie, denn du weißt nicht, was sich in deinem Leben verändert und was dadurch auf einmal alles möglich wird.“

Bei mir wurde es möglich, dass ich 16 Kilometer laufen kann und es macht sogar Spaß!  Das mache ich übrigens, da ich für den Halbmarathon am 9. Oktober in München trainiere. Yep, 21 Kilometer laufen und ehrlich gesagt freue ich mich schon sehr darauf.

Was im August 2022 sonst noch los war:

  • Mein großer Bruder hatte Geburtstag und er war zwei Tage im Schwarzwald und wir haben schön gefeiert.
  • Mein kleiner Bruder war auch zu Besuch und wir haben ein schönes Wochenende verbracht. Das nächste Mal werde ich ihn leider erst wieder im November sehen, da er für einige Wochen nach Thailand geht.
  • Ich habe meine Pinterest Seite aktualisiert und einige neue Pins veröffentlicht.
  • Das erste Studienheft meiner Ausbildung zur ayurvedischen Gesundheitsberaterin habe ich durchgearbeitet. Suuuuper spannend und lehrreich. Ich freue mich schon auf alles weitere, was ich lernen darf.
  • Ich durfte ein tolles Konzert der Marching Band Brass2Go im Kurgarten in Freudenstadt erleben. Gute Laune, Spaß und eine tolle Musik mit einem Mix aus Pop, Rock und New Orleans Rhythmen waren garantiert und haben meinen Sonntag zu einem perfekten Tag gemacht.

Blog Rückblick August 2022

Ausblick auf September 2022

  • Zu meinem Yoga Buch gibt es noch vier Yoga Videos, die es zu drehen und einzusprechen gilt. Das wird wohl die meiste Zeit im September in Anspruch nehmen.
  • Für meine Ayurveda-Ausbildung steht die erste Einsendeaufgabe an und mal schauen, wieviel von meinem bisher Erlernten noch in meinem Kopf vorhanden ist. 😉
  • Da ich endlich wieder Yoga unterrichten und Entspannungskurse geben möchte, werde ich die ersten Kursangebote erstellen.

So, das war mein Monat August. Ich hoffe, dass dir mein erster Monatsrückblick gefallen hat und du etwas mehr über mich erfahren konntest.

Be happy & Namasté! Deine Steffi