goldene-milch-kurkuma

Goldene Milch mit Kurkuma ist ein beliebtes Getränk aus der Ayurveda-Küche. Sie hilft bei Erkältungen, wirkt entzündungshemmend und entgiftend. Nebenbei schmeckt dieses Getränk sehr lecker und wärmt von innen, was gerade in der Winterzeit toll ist.

Wundermittel Kurkuma

Die Hauptzutat der goldenen Milch ist Kurkuma. Kurkuma wird auch indischer Gelbwurz genannt und durch sein Hauptwirkstoff Curcumin ist es ein wahres Wundermittel für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Es wirkt sowohl verbeugend als auch während der Behandlung von Krankheiten. D.h. auch wenn du schon mit einer Erkältung im Bett liegst, kann dich Kurkuma dabei unterstützen, schneller gesund zu werden.

Schon seit über 5000 Jahren wird diese Heilpflanze in der Ayurveda-Medizin und in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt. Es wirkt stark entzündungshemmend und verdauungsfördernd. Und da es selbst in sehr hohen Dosen keine Nebenwirkungen aufzeigt, kann man Kurkuma problemlos zu sich nehmen.

Goldene Milch Rezept

Die goldene Milch ist ein ayurvedisches Rezept zur Stärkung des Immunsystems und Steigerung des Wohlbefindens.

Und so kannst du dir die goldene Milch ganz einfach selber zubereiten:

  • 200 ml Milch z.B. Hafer-, Mandel-, Soja- oder Kuhmilch
  • 1 TL Kurkuma Paste oder Pulver
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer

Erwärme alle Zutaten (bis auf den Honig) in einem kleinen Topf. Gebe dann alles in eine Tasse, rühre den Honig ein und genieße deine warme goldene Milch. 😊

P.S.: Der schwarze Pfeffer ist übrigens sehr wichtig, denn dadurch wird die Aufnahmefähigkeit des Kurkumas verbessert und die Wirkung um ein Vielfaches verstärkt aufgrund des enthaltenen Piperin. Das Kokosöl solltest du auch unbedingt verwenden, da Curcumin fettlöslich ist und somit nur in Verbindung mit Fett (z.B. Kokosöl) vom Körper aufgenommen werden kann.

Bild: Osha Key auf Unsplash